E Bike Tiefeinsteiger kaufen

Ein E Bike Tiefeinsteiger ist ein E Bike, bei dem der Rahmen für einen einfachen Zugang abgesenkt ist. Dies reduziert das Risiko eines Sturzes beim Auf- oder Absteigen auf ein E Bike. Ein Tiefeinsteiger E Bike unterscheidet sich von einem Damenfahrrad. Das Hauptziel eines E bike Tiefeinsteiger besteht darin, einen bequemen Weg zum Auf- und Absteigen auf das Fahrrad zu bieten und richtet sich daher hauptsächlich an Menschen mit eingeschränkter Mobilität, wie z. B. ältere Menschen. Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Wenn Sie sich einen E Bike Tiefeinsteiger kaufen, können Sie also nichts falsch machen!

Was ist ein E Bike Tiefeinsteiger?

Von einem E Bike Tiefeinsteiger spricht man, wenn keine Querstrebe im Rahmen den Ein- oder Durchstieg behindert. Diese Rahmen nennt man auch oft Schwanenhalsrahmen. Auch als Trapezrahmen gibt es die E Bikes mit tiefem Einstieg.

Im Allgemeinen empfehlen sich E-Bikes mit tiefem Einstieg für Senioren oder Damen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass nicht auch Herren die Vorteile eines Tiefeinsteiger E-Bikes für sich nutzen können. Immerhin hat das „Damenrad“ seine Bezeichnung noch aus einer Zeit, in der Frauen öfters als Männer Kleider und Röcke getragen haben, was das Schwingen des Beins über den Sitz erschwert hat. Das ist heutzutage aber nicht mehr so, und es wird immer mehr zum Unisex E-Bike.

Ein gutes Tiefeinsteiger E Bike zu konstruieren ist eine Meisterleistung, egal ob für den Trekking-, Offroad- oder City-Einsatz. Schließlich soll das Bike trotz fehlendem Oberrohr selbst bei Beladung des Heckträgers ähnliche Steifigkeits- und Komfortwerte liefern wie ein klassisches E-Hardtail. Ist der Rahmen nicht steif genug, kommt es zu Lenkerflattern und schwammigem Handling. Dann können bereits kleine Unebenheiten den Tiefeinsteiger aus der Ruhe bringen, besonders mit Gepäck oder Anhänger. Die gute Nachricht: Die besten Modelle können alles, was auch ein komfortables E-MTB-Hardtail kann – und noch mehr! Schließlich bieten sie oft mehr Komfort, einen leichteren Einstieg und eine höhere subjektive Fahrsicherheit im Sattel. Denn von der aufrechten Position im Sattel und dem tiefen Einstieg profitieren Neulinge und weniger flexible Menschen enorm. Die Sitzposition der meisten E Bike Tiefeinsteiger sorgt zudem dafür, dass selbst in grenzwertigen Situationen keine Überschlagsgefühle auftreten.

E Bike für Senioren mit tiefem Einstieg

Sicher fragen Sie sich nun, warum Sie sich ein E Bike mit tiefem Einstieg zulegen sollten und ob dieses E-Bike zu Ihnen passt. Vor allem ist diese Art von E Bike für Senioren sehr interessant, denn es bringt einige Vorteile mit sich, von denen man im fortgeschrittenen Alter profitieren kann. Allerdings gibt es auch viele jungen Menschen, die lieber auf einen Tiefeinsteiger setzen, und den Komfort dem sportlichen Look bevorzugen – ist ja auch vollkommen legitim.

Schauen wir uns die Vorteile eines Tiefeinsteiger E-Bikes an:

  • Alltagstauglichkeit: Mit dem Tiefeinsteiger Fahrrad können Sie bequem Ihre alltäglichen Aufgaben erledigen – ob das der wöchentliche Einkauf oder der Weg zur Arbeit ist, oder Sie es einfach als Transportmittel gegenüber Autos und öffentlichen Verkehrsmitteln bevorzugen, um von A nach B zu kommen.
  • Geringer Kraftaufwand beim Einsteigen: Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie Ihr Bein nicht über ein hohes Oberrohr bekommen.
  • Geringe Einstiegshöhe (Besonders für Senioren): durch den tiefen Einstieg wird die Verletzungsgefahr stark reduziert.
  • Leichtes Handling: Ein Tiefeinsteiger lässt sich ohne große Mühe bequem fahren.
  • Sicheres Gefühl für kleine Personen: Sie können jederzeit ohne großen Aufwand absteigen, und brauchen keine Angst zu haben, an der roten Ampel nicht rechtzeitig den Fuß auf den Boden zu kriegen.

Allein an diesen Vorteilen, um nur ein paar zu nennen, sieht man, dass ein Tiefeinsteiger das perfekte E-Bike für Senioren und alle anderen ist, welche Einfachheit und Praktikabilität schätzen. Mit diesen E-Bikes können Sie sicher Ihren Alltag bewältigen. Vom Einkauf über die ausgedehnte Tour, das Bike macht es mit, was Sie benötigen.

Es gibt Tiefeinsteiger, die so niedrig sind, dass Sie selbst bei Knie- und Gelenkproblemen keine Angst beim Einsteigen haben müssen. Oftmals finden Sie dies auch in Form eines Klapprads, für Senioren auch aus dem Grund gut geeignet, dass Klappräder normalerweise kleiner sind und damit weniger Gewicht mit sich bringen. Sollten Sie zum Beispiel zu Hause noch einige Treppenstufen haben, die das Fahrrad hinauf oder hinabgetragen werden muss, werden Sie mit solch einem „Senioren E Bike“ sicherlich glücklich.

Wenn Sie heute nicht wissen wo Sie morgen sind oder auch gerne im Urlaub mobil sind, dann sollten Sie das Klapprad-Tiefeinsteiger wählen. Sie können es jederzeit zusammenfalten und durch sein kleines Packmaß geht es schnell in den Kofferraum und ist ebenso schnell wieder Einsatzbereit.

Dabei zaubert ein guter Tiefeinsteiger allen Altersklassen ein Grinsen ins Gesicht, egal ob im leichten Gelände, beim Pendeln oder auf langen Wochenend- bzw. Trekking-Ausflügen mit Gepäck. Dafür muss der Tiefeinsteiger laufruhig und agil zugleich sein und auf unterschiedlichen Bodenbelägen brillieren. Das Fahrverhalten ist idealerweise gutmütig und verzeiht Fahrfehler, gleichzeitig ist es präzise, egal ob bergauf, in der Ebene oder steil bergab.

E Bike Tiefeinsteiger 26 Zoll

Grundsätzlich sind E Bike Tiefeinsteiger eher in kleineren Laufradgrößen zu finden. Schauen wir uns zunächst einmal das E Bike Tiefeinsteiger 26 Zoll Rad an.

Das Tiefeinsteiger Fahrrad 26 Zoll bietet ein großes Einsatzspektrum und eine gute Laufruhe. Es ist vor allem für alle diejenigen geeignet, die eine etwas geringere Körpergröße haben oder sich auf einem kleineren Rad wohler fühlen. Bei einem E bike 26 Zoll mit tiefem Einstieg kann man sich wahrscheinlich denken, dass nämlich auch die Rahmengröße etwas kleiner ausfallen wird.

Je nach ihrer körperlichen Konstitution und Vorlieben wählen Sie ein E-Bike Tiefeinsteiger mit 26 Zoll oder mit 28 Zoll Laufrädern. Letzteres sehen wir uns als nächstes genauer an.

Tiefeinsteiger Fahrrad 28 Zoll

Auch unter den Tiefeinsteiger Fahrrädern 28 Zoll haben Sie noch eine recht große Auswahl. Die Fahrräder mit den etwas größeren Laufrädern sind für größere Menschen geeignet, oder alle diejenigen, die sich auf einem größeren Rahmen sicherer fühlen. Ein Fahrrad mit tiefem Einstieg und 28 Zoll bietet Ihnen eine ausgezeichnete Sicherheit auf den Straßen, als auch auf Feldwegen und längere Touren.

Auf VanSprint finden Sie viele verschieden Modelle des Fahrrad mit tiefem Einstige und 28 Zoll. Da die Variante sehr beliebt ist, gibt es sie in vielen bunten Farben, sowie haben Sie die Auswahl an der Motorplatzierung, die Ihnen am besten zusagt. So gut wie jeder Hersteller bietet inzwischen einen E Bike Tiefeinsteiger 28 Zoll an, da die Nachfrage sehr hoch ist. Sie sollten also keine Probleme haben, ein Modell zu finden, das genau Ihren Wünschen entspricht.

Mountainbike Tiefeinsteiger

Es gibt zahlreiche Variationen an Tiefeinsteigern. Zunächst möchten wir uns den Mountainbike Tiefeinsteiger näher betrachten.

Wenn Sie zum Beispiel regelmäßig in den Bergen unterwegs sind und das Abenteuer fernab asphaltierter Straßen suchen, dann ist das Mountainbike-Tiefeinsteiger E-Bike genau das richtige Für sie. Bei einem E Bike Tiefeinsteiger Mountainbike haben Sie einen stabilen Rahmen, der schwieriges Terrain gut aushalten kann. Zudem haben Sie ein ordentliches Reifenprofil, mit dem Sie keine Angst vor Nässe oder Matsch haben müssen. Auch ein Waldweg kann Ihnen mit dieser Art Fahrrad nichts anhaben.

Ein E Bike, vollgefedert und mit Tiefeinstieg, ist die Höhe der Perfektion. Nicht nur können Sie mit einem solchen Tiefeinsteiger überall fahren, Sie tun es auch noch höchst komfortabel, da durch die Vollfederung alle Straßenunebenheiten gut abgedämpft werden.

E Bike mit tiefem Einstieg und Mittelmotor

Immer weiter an Beliebtheit gewinnt das E Bike mit tiefem Einstieg und Mittelmotor. Der Mittelmotor gilt als der optimale Motor für E Bikes, weswegen auch immer mehr darauf gesetzt wird.

Es gibt E Bike Tiefeinsteiger mit unterschiedlichen Motorplatzierung. Diese kann man unterteilen in:

  • Frontmotor
  • Heckmotor
  • Mittelmotor

Ein Tiefeinsteiger E-Bike mit Frontmotor ist in der Regel günstiger als eines mit Mittel- oder Heckmotor. Dieser kann zudem mit allen Schaltsystemen kombiniert werden. Ein großer Vorteil des Frontmotors beim Tiefeinsteiger ist, dass er bereits beim Anfahren unterstützt, unabhängig vom gewählten Gang.

Der Frontmotor ist in der Regel leichter als die anderen beiden Varianten und erfordert weniger Wartung.

Hier nochmal die Vor- und Nachteile des Frontmotor zusammengefasst:

  1. Preisgünstiger: Durch den einfachen und unkomplizierten Einbau ist er günstiger und eignet sich auch gut, wenn Sie ihr nicht-motorisiertes Fahrrad gerne nachrüsten möchten.
  2. Mit allen Schaltsystemen kombinierbar
  3. Wartungsarm
  4. Leichter als andere Motoren
  5. Ideal für flaches Gelände: Wenn Sie zum Beispiel nur in der Stadt unterwegs sind, und keine größeren Hügel erklimmen möchten, ist der Frontmotor eine günstige Alternative zu den beiden anderen, durchaus teureren Motorarten.
  6. Energieeffizienz

Die Nachteile des Frontmotors:

  1. Höhere Rutschgefahr: Auch, wenn der Frontmotor oftmals leichter ist als seine beiden „Brüder“, ist der Motor dennoch einer der schwersten Teile am E Bike. Durch die Gewichtverlagerung nach vorne kann es vor allem bei Nässe passieren, dass Sie besonders gut auf das Gleichgewicht achten müssen.
  2. Weniger leistungsstarke Unterstützung: Der Motor muss Sie ziehen, die Kraft geht nicht, anders als beispielsweise beim Heckmotor, direkt in die Kette. Sie haben hier den höchsten Kraftverlust.
  3. Das meiste Gewicht befindet sich auf Vorderseite des Fahrrades. Dies kann allerdings je nach Ihrer Nutzung auch für Sie irrelevant sein.
  4. Nicht geeignet für Berggebiete: Bei längerem Fahren bergauf neigt der Motor dazu, zu überhitzen. Er ist vor allem für flaches Gelände geeignet.
  5. Weniger natürliches Fahrgefühl: durch das bereits angesprochene Ziehen bemängeln manche Menschen ein eher unnatürliches Fahrgefühl.
  6. Wird bei vielen großen Marken gar nicht mehr verbaut: Als eindeutiger Sieger im Rennen um die beste Motorplatzierung scheint sich immer mehr der Mittelmotor herauskristallisiert zu haben, weswegen vorwiegen auf diesen gesetzt wird. Allerdings hat auch der Heckmotor seine Vorteile, die man unter keinen Umständen vernachlässigen sollte.

Bei einem E-Bike mit tiefem Einstieg und Mittelmotor befindet sich der Motor beim Tretlager in der Mitte des E-Bike Tiefeinsteigers. Der Schwerpunkt des Tiefeinsteigers ist hier niedrig und zentral. Das E-Bike mit tiefem Einstieg bekommt dadurch eine ideale Gewichtsverteilung, was zu einer höheren Stabilität führt. Die Vorteile hier sind:

  1. Perfekte Gewichtsverteilung und Stabilität des E-Bikes: Dadurch, dass der Motor in der Mitte des Fahrrads sitzt, wo sich beim Fahren das meiste Gewicht befindet (Sie sitzen zum Beispiel mit Ihrem ganzen Gewicht auch in der Mitte des Fahrrads), fühlt sich die Gewichtsverteilung besonders natürlich an.
  2. Das natürlichste Fahrerlebnis der drei Motorvarianten: Die Unterstützung fühlt sich sehr natürlich an, vor allem, wenn Sie einen Motor auswählen, der zusätzlich einen Drehmomentsensor hat, der sich Ihrer Tretkraft anpasst.
  3. Große Auswahl an Schaltsystemen, wie Ketten- oder Nabenschaltung

E-Bike Tiefeinsteiger mit Heckmotor sind wahre Kraftpakete und bieten ultimativen Fahrkomfort. Sie erleben das Gefühl eines kräftigen Schubes im Rücken. Das Fahrerlebnis fühlt sich bei einem E-Bike mit Heckmotor erstaunlich vertraut an. Häufig sind die Bikes mit einer Kettenschaltung ausgestattet.

Dies erlaubt mehr Spielraum bei den Gängen, was sich gerade im Gelände positiv auf das Fahrgefühl auswirkt. Die Vorteile dieses Motors sind:

  1. Gut geeignet für bergiges Gelände: Da der Motor Sie anschiebt, eignet er sich gut für Mountainbikes. Zudem überhitzt er auch bei bergigem Gelände nicht.
  2. Ideal für lange Strecken: Dadurch, dass der Motor in der Hinterradnabe sitzt, geht die Kraft direkt vom Motor in die Kette bzw. den Hinterreifen über, uns Sie haben hier am wenigsten Kraftverlust.
  3. Geschwindigkeiten bis 45km/h möglich (S-Pedelec)
  4. Beinahe Geräuschloser und kraftvoller Motor

Angeboten werden diese Motoren von diversen Herstellern wie BOSCH, BAFANG, Ananda,… sowie mit oder ohne Federung.

E Bike Trekking Tiefeinsteiger

Sie sind gerne flexibel und fühlen sich zwischen Stadt und Land zu Hause, dann ist das E Bike Trekking Tiefeinsteiger optimal für ihre Bedürfnisse. mit einem Trekking E Bike Tiefeinsteiger können Sie zwar bequem durch die Stadt pendeln, aber Sie können auch problemlos längere Strecken am Wochenende zurück legen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Motorart für Ihren Trekkingrad Damen Tiefeinsteiger auswählen, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Die verschiedenen Motorarten haben wir weiter oben bereits näher beschrieben. Wenn Sie dennoch weitere Fragen haben, die bisher unbeantwortet geblieben sind, dann setzen Sie sich gerne mit unserem Team zwecks einer fachkundigen Beratung zu Trekkingrad Tiefeinsteigern in Verbindung.

E Bike Tiefeinsteiger Damen Rücktrittbremse

Auch wenn es für den ein oder anderen nicht mehr zeitgemäß klingen mag, ist die Rücktrittbremse dennoch eine immer noch beliebte Bremsmechanik. Vor allem bei dem E Bike Tiefeinsteiger Damen findet die Rücktrittbremse noch regelmäßig Gebrauch.

Viele Menschen sind so an den Komfort und die Sicherheit der Rücktrittbremse gewöhnt, dass sie gar nicht mehr wegzudenken ist. Daher finden E Bike Tiefeinsteiger mit Rücktritt immer noch ein breites Publikum, die sich gar nichts anderes mehr vorstellen können.

Wenn Sie Ihr neues E Bike Tiefeinsteiger ohne Rücktrittbremse haben möchten, dann bieten wir ebenfalls eine breite Auswahl and Bremssystemen. Weiterhin beliebt und sehr oft verwendet ist die hydraulische Scheibenbremse, die Durchlauf bietet und bei der Sie die Bremse über zwei Hebel auf der jeweils rechten und linken Seite des Lenkers betätigen. Auch die Felgenbremse findet weiterhin ihre Verwendung vor allem bei City-Rädern, und ist in der Stadt vollkommen ausreichend.

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Tiefeinsteigern mit verschiedenen Bremssystemen, sodass Sie für sich das Bremssystem wählen können, mit dem Sie sich am sichersten fühlen. Denn die Sicherheit steht beim E Bike Fahren mit an oberster Stelle.

E Bike Tiefeinsteiger Test

Welches das für Sie passende Modell ist, finden Sie am ehesten durch einen Test in unserem Fahrradladen in Darmstadt oder ganz bequem bei Ihnen vor Ort mit einer kostenlosen Probefahrt heraus.

Trauen Sie sich und testen oder kaufen direkt ihr Tiefeinsteiger E-Bike – mit 30 Tage Rückgaberecht können Sie nicht viel falsch machen!